Schildkröten Saison an der Paradise Coast

Schildkröten Saison an der Paradise Coast, Florida

Jedes Jahr im Frühjahr und Sommer ist es wieder soweit: Es geschieht ein kleines Wunder an der Südwestküste Floridas und den Stränden rund um den Globus – und das seit 100 Millionen Jahren! Kleine Nestchen am Strand werden gebaut, kleine Eier liebevoll durch Sand geschützt um mit viel Glück ein paar Monate später ein winziges Schildkötenbaby schlüpfen zu sehen. Obwohl die „Nesting Season“ von März bis Oktober andauert, ist die Hochsaison von Juni bis August.

Haben Sie sich schon einmal gewundert, warum genau in dieser Zeit bestimmte Teile des Strandes gesperrt sind, oder warum genau in dieser Zeit die Außenbeleuchtung der Hotels dunkler ist? Genau deshalb, wegen der winzig kleinen Babies und dem kleinen Quäntchen Hoffnung, ihnen den ersten Weg in Richtung Golf von Mexiko zu erleichtern. Sind die Hotels am Abend zu hell beleuchtet, so verwechselt ein frisch Geschlüpftes das Licht ganz gerne mal mit dem Mond und tapst in die falsche Richtung. Nur ein kleiner Bruchteil des Schildkröten Nachwuchses hat eine Überlebenschance und so wird alles dafür getan, diese Quote ein kleines Stückchen anzuheben.

Wenn Sie in den Sommermonaten an die Paradise Coast fahren, können Sie des Öfteren die Nester der Schildkröten beobachten und mit etwas Glück und Ausdauer kann man den ersten Weg in Richtung Wasser miterleben. Die Paradise Coast mit ihren 10,000 Inseln ist ein wichtiger Ablageort für die Schildkröten. Die Mangroveninseln und langen Sandstrände bieten den perfekten Ablageort für Meeresschildkröten. Allein im letzten Jahr wurden hier über 1,000 Nester gesichtet. 

Schildkröten Saison an der Paradise Coast

Schildkröten Saison an der Paradise Coast bei Naples, Florida